Die Traditionsmarke Leonhard Heyden präsentiert sich neu. In markanter, urban geprägter Bildsprache stellt sie sich als Top-Label für stilsichere, hochfunktionale Business-Taschen und außerdem als kompetenter Partner für durchdachtes Reisegepäck auf.

Die Verbindung von souveränem Design und herausragender Funktionalität ist das, was an Leonhard Heyden fasziniert.

Trend-Kollektionen der Traditionsmarke

Die neue Trend-Kollektion umfasst nicht nur die altbewährten Business-Modellvariationen wie zum Beispiel „Cambridge“. Auch drei neue Serien sind entwickelt worden.

Unterwegs mit Leonhard Heyden bestens ausgestattet

„Glasgow“ ist aus Pull-up-Leder mit Two-Tone-Effekt in Anthrazit und Cognac gefertigt und ist deshalb eine markante Serie für Business und Reise. „Long Island“ punktet mit Business- und Traveltaschen aus weichem, schwarzem Nappaleder. Die Nylon-Serie „Jersey“ überzeugt in elegantem Schwarz.

Die Marke Leonhard Heyden

Seit September 2016 ist die Marke Leonhard Heyden mit ihren Markenrechten und Kollektionsbeständen ein Teil der Steinmann Gruppe. Das Nürnberger Familienunternehmen Georg A. Steinmann komplettierte mit dieser Übernahme sein Portfolio im Businessbereich. Es präsentierte sich außerdem zur I.L.M Summer Styles als Lederwaren-Vollsortimenter.

Die Steinmann Gruppe ist vor allem als Hersteller von Schulranzen, Schulrucksäcken, Reisegepäck sowie Kleinlederwaren bekannt. Die akquirierte Marke Leonhard Heyden bietet ein breites Sortiment an hochwertigen Herren- und Damentaschen für Business und Freizeit.

Auf der I.L.M Summer Styles in Offenbach stellte Steinmann die aktuelle Leonhard Heyden Kollektionen erstmals an seinem Messestand vor. Die traditionsreiche Marke begeistert vor allem mit Businesskollektionen wie Salisbury, Cambridge oder Berlin. Das exklusive Lederwarensortiment umfasst Aktentaschen, Pilotenkoffer, Schreibmappen und Etuis, die das Geschäftsleben mit cleveren Funktionen erleichtern.